Publiziert: 26. November 2015 - Aktualisiert: 23. Dezember 2015

Mit Mobile Coupons zu einer bleibenden Kundenbeziehung

Urs Schmidig, Geschäftsführer von CouponPlus erklärt im Fachmagazin "Marketing & Kommunikation" die Vorteile von Mobile Coupons, wie die digitalen Gutscheine im eigenen Marketing-Mix einen möglichst hohen ROI erzielen und was es dabei unbedingt zu beachten gilt.

Mobile Coupons erreichen schon mal Einlösequoten von über 40% – davon können Kampagnen mit den herkömmlichen Print-Pendants oft nur träumen. Mehr dazu aus Marketing & Kommunikation, Ausgabe 11/15:

[...]
Alles unter einem Dach
Ein weiterer Betreiber ist Coupon Plus. Das Unternehmen ist auf den Bereich Mobile Marketing spezialisiert und bietet Produkte wie Mobile Coupons, Mobile Integrationen für Crossmedia-Kampagnen und Online-Marktplätze an. Zudem betreibt Coupon Plus die Plattformen deal.ch und aktionis.ch. Während Erstere alle Deals – unter anderem auch die von DeinDeal.ch – auf einer Seite aufführt, zeigt Aktionis die Aktionen des Schweizer Detailhandels. «Eine Coupon-Aktion ist die Chance, einen Neukunden von einem Produkt oder einer Dienstleistung zu überzeugen, da Personen mit einem Goodie angesprochen werden, die sich sonst gar nicht mit den Angeboten auseinandergesetzt hätten», nennt Urs Schmidig, Geschäftsführer von Couponplus, einen Vorteil des Marketinginstruments. So sei der Grundstein für eine langfristige Kundenbeziehung gelegt. Coupon Plus setzt vor allem auf Mobile: «Als Werbung für eine neu eröffnete Filiale oder ein neues Produkt sind sie ideal», so Schmidig. Zudem sind sie als Instrument der Kundenbindung und als Belohnung für Stammkunden interessant. «Gutscheine, die auf dem Smartphone gespeichert werden, haben ausserdem eine wesentlich höhere Einlösequote als Papiergutscheine und weisen somit einen grösseren Erfolg einer Kampagne auf», so Urs Schmidig. Papiergutscheine werden nämlich oft zu Hause vergessen. Heute, wo jeder ein Smartphone besitzt, werden die Coupons direkt darauf gespeichert und entsprechend häufiger eingelöst. «Auch steigert die Geo- und Time-Reminder-Funktion die Einlöserate, da der Nutzer mit einer Push-Mitteilung benachrichtigt wird, wenn er sich in der Nähe einer Einlösestelle befindet», ergänzt Schmidig.

Coupies im Marketing-Mix
Besonders erfolgreich zeigen sich Coupons für Kinobesucher. «Diese erreichen eine Einlösequote von über 40 Prozent», sagt Schmidig. Vergleiche man diese Quoten mit solchen von Print Coupons, welche oft nicht mal einstellige Werte erreichen, so ist die Integration von Mobile Coupons in den eigenen Marketing-Mix klar nachvollziehbar und ein wichtiger Schritt für ein Unternehmen. Dabei muss aber der Mehrwert klar aufgezeigt werden. «Der Rabatt, welcher gewährt wird, sollte also nicht zu klein ausfallen und von der Zielgruppe als interessant empfunden werden. Zudem ist eine klare und sinnvolle Definition der Zielgruppe essenziell, um einen möglichst hohen ROI zu erreichen. Und man sollte sich bewusst werden, dass gewisse Kundengruppen nur noch über neue Medienkanäle ansprechbar sind», erläutert Urs Schmidig. [...]

Ganzen Artikel als PDF Downloaden