Publiziert: 13. März 2018

Mobile Marketing in der Schweiz

Dialogmarketing Report Schweiz 2017

Mobile ist ein wichtiges Thema, gerade auch in den sozialen Medien. Die beiden Platzhirsche Google und Facebook liegen hier vorn. Google hat einen Anteil von mehr als 50% am weltweiten Umsatz in der mobilen Werbung, Facebook 22% (Statista, 2014a). Allein Facebook machte 2014 7.39 Milliarden US-Dollar Umsatz mit mobiler Werbung, der Desktopanteil betrug dagegen nur 3.96 Milliarden US-Dollar (eMarketer, 2014). Durchaus interessante Daten für die gesamte Branche, denn mobiles Dialogmarketing bleibt ein bedeutendes Feld.

Gemäss des Dialogmarketing Report Schweiz 2017 haben Display Banner innerhalb der Mobile Marketing-Instrumente mit 64% eine dominante Position. Werbung in Apps auf Smartphones oder Tablets mit 15% und SMS-Werbung mit 2%, um einen Dialog zu initiieren, haben einen viel kleineren Anteil, was auch an der häufig geringen Akzeptanz bei den Kunden oder nicht verfügbaren Mobilnummern liegt (Hannich, Müller & Schopfer, 2015). Auch Locationbased Services haben ihr Potential noch nicht voll entfaltet und machen nur 10% der mobilen Dialogmarketing-Investitionen aus.

Quelle: Dialogmarketing Report Schweiz 2017 (Schweizer Dialogmarketing Verband)